24.02.01 16:24 Uhr
 160
 

AOL - Sie klagen über Verlust bei der Flatrate - Ist T-Online Schuld?

Der Internetprovider AOL Deutschland, der schärfste Konkurrent von T-Online, beklagt sich wegen der mangelnden Nutzung der AOL-Flatrate für 78 Mark im Monat.

Die Flatrate von AOL wird zur Zeit von ungefähr 100.000 Kunden benutzt. Der AOL-Pressesprecher Stefan Michalk sagte vor kurzem:
'Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Flatrate sich bei den derzeitigen Konditionen für die Anbieter nicht rechnet...'.

Wie Shortnews schon mehrere mal berichtet, möchte AOL Deutschland weiterhin sein Flatrate-Tarif halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cyberz
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Verlust, Schuld, Flatrate, T-Online
Quelle: www.w3magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Tennis: Novak Djokovic bietet finanziell angeschlagenem Boris Becker Hilfe an
Zahl der Hautkrebs-Fälle in Deutschland steigt an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?