24.02.01 16:20 Uhr
 58
 

Italien: 16-jährige wird wegen brutalen Mordes an Angehörigen verhört

Eine 16-jährige Italienerin steht zusammen mit ihrem 17-jährigen Freund unter Verdacht, auf brutale Weise ihren Bruder und ihre Mutter ermordet zu haben: Auf die Mutter wurde 40 mal und auf den 12-jährigen Bruder 57 mal eingestochen.

Zuerst war man von Raubmord ausgegangen; die Tochter hatte einen vorbestraften Albaner beschuldigt, woraufhin die rechtsgerichtete Partei Liga Nord bereits einen Protestmarsch gegen Ausländer-Kriminalität plante. Der Mann hatte jedoch ein Alibi.

Zudem wurden Telefonate des jungen Paares abgehört, worin die Verdächtige gesagt haben soll, 'Bleib ganz ruhig, alles läuft bestens, die kriegen uns nicht'. Als Tatmotiv wird Eifersucht auf den von der Mutter bevorzugten Bruder vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?