24.02.01 16:16 Uhr
 65
 

Schuld am Film-Flop? "Gladiator"-Crowe: 'Hackford ist ein Vollidiot'

Bei einer Pressekonferenz in London sagte Regisseur Taylor Hackford, dass die Trennung zwischen Russell Crowe und Meg Ryan der wahre Grund für die miesen Kinobesucherzahlen seien und das sich das Ende der beiden auch auf den Gewinn auswirke.

Nach dem Crowe von diesem Vorwurf hörte, den Hackford bei der britischen Premiere von 'Lebenszeichen - Proof of Life' äußerte, sagte Russel Crow: 'Hackford ist ein Vollidiot!',
das berichtete zumindest die englische Guardian.

Für die Affäre mit Russel Crowe ließ sich Meg Ryan sogar von ihrem Ehemann Dennis Quaid scheiden. Nach Deutschland kommt der Film am 22. März.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: highscore
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Schuld, Flop, Gladiator
Quelle: www.de.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Umschlagfirma nimmt Schuld für Oscar-Panne auf sich: Falscher Sieger verkündet
Deutsche Oscar-Hoffnung "Toni Erdmann" geht leer aus: Iranischer Film gewinnt