24.02.01 14:49 Uhr
 18
 

Ministerpräsident greift Privatsender an: "katastrophale Qualität" !

Der niedersächsische Ministerpräsident Sigmar Gabriel (SPD) greift nun die privaten Fernsehsender Deutschlands an.
Er bezeichnet deren Inhalt als 'Verblödung' und 'katastrophale Qualität'.

Weiter nimmt er die öffentlich-rechtlichen Sender in Schutz und meint sie müssten sich nicht für ihre Gebühren rechtfertigen.

Er sagt, dass die privaten Anbieter immer mehr Sex und Gewalt thematisieren und daher sollten solche Sender wie die ARD oder das ZDF mehr gefördert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Minister, Ministerpräsident, Qualität
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"
TV-Anwältin Helena Fürst verliert ihr ungeborenes Kind
USA: Haus von "Big Bang Theory"-Star Johnny Galecki bis auf Grund abgebrannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schnappt sich Talent vom FC Barcelona
Lesbische AfD-Chefin Alice Weidel gegen "Ehe für alle" wegen "Islamisierung"
Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?