24.02.01 11:55 Uhr
 13
 

Antarktis: Ölverschmutzung unbekannten Ursprungs bedroht Pinguine

Eine Forscherin der Gruppe Antarctic New Zealand berichtete heute, daß man nahe einer nicht mehr genutzten amerikanischen Wissenschaftsstation am Südpol ölverschmierte junge Pinguine entdeckt habe.

Die Gruppe fand zudem einige mit ölähnlichen Stoffen kontaminierte Schmelzwasserbecken.

Die Untersuchung von Proben soll nun Aufschluß über den Grund der Verschmutzung bringen.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Antarktis, unbekannt, Pinguin, Ursprung
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?