24.02.01 11:06 Uhr
 2.333
 

ARD will sich umsonst die WM2006 erschleichen

Jetzt wo alle Stricken gerissen sind, versucht es die ARD auf die listige Tour. Man sollte den Rundfunkstaatsvertrag ändern, so daß man wie zu seiner Zeit in England die Spiele der WM im Free-TV sehen kann.

O-Ton Pleitgen: 'Wenn ein so außergewöhnliches Ereignis wie die Fußball-WM im eigenen Land ausgetragen wird, dann sollten alle daran beteiligt werden.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm "voll fett"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Fußball: Eklat in Kreisligaspiel - Kicker zeigen Schiedsrichter Hitlergruß
Bald kann man mit seinem Fingerabdruck bezahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?