24.02.01 09:40 Uhr
 14
 

Zwei Österreich bestellten Kinderpornos. Jetzt die Festnahme

In Österreich wurden gestern zwei Männer festgenommen, weil vermutet wird, dass sie kinderpornografische Daten im Internet bestellt haben.

Einer der Verdächtigten gab erstmals zu, dass er seit 1999 zwölf Filme über das Internet mit Kinderpornografischen Daten bestellt hat.

Es wird vermutet, dass ein Russischer Kinderpornoring dahinter steckt.


WebReporter: Solderingiron
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Festnahme, Kinderporno
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?