24.02.01 09:40 Uhr
 14
 

Zwei Österreich bestellten Kinderpornos. Jetzt die Festnahme

In Österreich wurden gestern zwei Männer festgenommen, weil vermutet wird, dass sie kinderpornografische Daten im Internet bestellt haben.

Einer der Verdächtigten gab erstmals zu, dass er seit 1999 zwölf Filme über das Internet mit Kinderpornografischen Daten bestellt hat.

Es wird vermutet, dass ein Russischer Kinderpornoring dahinter steckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Solderingiron
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Österreich, Festnahme, Kinderporno
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Dümmste Herausforderung": Amerikaner scrollt in 9 Stunden an des Ende von Excel
Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke
Evian-Wasser zur "Mogelpackung des Jahres" gewählt
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?