24.02.01 09:34 Uhr
 28
 

McLaren beendet Testfahrten - Aber die Sorgen bleiben!

Das Team von Mika Häkkinen testete diese Woche nochmals 3 Tage in Barcelona und auch in Silverstone wurde der MP4-16 nochmals getestet. Während der Testfahrten gab´s im Schnitt jeden Tag ein größeres Problem am Auto.

Sarkastisch meinte ein Beobachter, da das Auto noch keine Renndistanz hinter sich hatte: 'Macht nichts, sie müssen gar nicht trainieren, denn weiter als bis zum ersten Boxenstopp werden Sie nicht kommen'.

Schnellster bei den Testfahrten war Alex Wurz im MP4-15K in 1.19,91 Minuten, dicht gefolgt von Häkkinen 1.19,97.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sorge, McLaren
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
Fußball/WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?