24.02.01 09:31 Uhr
 81
 

Einige Professoren schummeln

Die Professoren betrügen immer häufiger bei ihren Puplikationen.
So stehlen sie die Arbeiten von Kollegen oder Studenten und setzen ihren eigenen Namen als Autor darauf.

Ebenfalls werden des öfteren Versuchsergebnisse gefälscht, um z.B. Firmenprodukte anzuwerben.

Das größte Problem ist, dass diese Betrügerein nur geringfügig bestraft werden.
Meist ist es aufgrund der Rufschädigung als 'Petze' für die Ankläger viel schlimmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Professor
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht