24.02.01 09:31 Uhr
 81
 

Einige Professoren schummeln

Die Professoren betrügen immer häufiger bei ihren Puplikationen.
So stehlen sie die Arbeiten von Kollegen oder Studenten und setzen ihren eigenen Namen als Autor darauf.

Ebenfalls werden des öfteren Versuchsergebnisse gefälscht, um z.B. Firmenprodukte anzuwerben.

Das größte Problem ist, dass diese Betrügerein nur geringfügig bestraft werden.
Meist ist es aufgrund der Rufschädigung als 'Petze' für die Ankläger viel schlimmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luna Lucens
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Professor
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?