24.02.01 09:02 Uhr
 8.494
 

Telekom verdreht die Tatsachen - Negatives wird positiv dargestellt

Die Deutsche Telekom berichtet in ihrer Presserklärung von 800.000 'vermarkteten Anschlüsse', davon haben 300.000 bisher T-DSL und peilt bis Ende des Jahres 2,6 Millionen 'Kunden' <=> 'vermarktete Anschlüsse' an.

Über 500.000 Kunden warten momentan auf die Fertigstellung ihres schon 'vermarkteten Anschlusses'. Das sind ca. 63%. Das könnten (rein statistisch) bei 2,6 Millionen 'vermarktete Anschlüssen' ca. 1,6 Millionen wartende Kunden werden.

Da 90% der Haushalte bis Ende des Jahres 'anschließbar' sein sollen, könnte die Zahl der wartenden Kunden im günstigsten Fall auf 260.000 gesenkt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PatricksWelt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Negativ
Quelle: www.dtag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?