24.02.01 05:22 Uhr
 61
 

Aus für Kinderärzte?

Der Onkel Doktor wird wohl bald verschwinden, wenn die Gesundheitspolitik so weiter macht wie bisher.
Immer mehr Allgemeinmediziner werden in Zukunft die Kinder betreuen und den typischen Kinderarzt weiter zurückdrängen.

Laut einer Prognose wird die Zahl der neu ausgebildeten Kinderärzte bis zum Jahr 2003 nur noch halb so groß sein.
Durch die Sparpolitik werden in den Kinderkliniken immer mehr Betten abgebaut.

Die von der Bundesregierung subventionierten Fortbildungsmaßnahmen für Allgemeinmediziner gehen zu Lasten der jungen Kinderärzte, es werden immer weniger von ihnen ausgebildet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Aus
Quelle: www.deutschlandmed.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm
Studien beweisen: Antibabypille verursacht Depressionen und Panikattacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?