24.02.01 01:56 Uhr
 57
 

Cookies: Fluch oder Segen für den User?

Cookies sind kleine .txt-Dateien, die bestimmte Websites auf der Festplatte des Users anlegen. Diese werden beim Einkaufen via Internet (z.B. Amazon) verwendet, um den Einkaufskorb dem zugehörigen Kunden zuzuweisen.

Außerdem kann bei der Anwahl einer bestimmten Homepage diese automatisch und unmerklich direkt auf den Surfer zugeschnitten werden. Dies erweist sich ebenfalls bei Computershops für sehr vorteilhaft. Jedoch wird der Surfer immer 'gläserner'.

Cookies sind zwar keine Trojaner oder Viren, mit denen man die Festplatte des Users ausspionieren kann, jedoch können sie durchaus benutzt werden, um das Surfverhalten, oder sogar die Identität des Anwenders herauszufinden.


WebReporter: avarim
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: User, Fluch, Segen, Cookie
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?