24.02.01 00:44 Uhr
 139
 

Ritter der Finsternis. Wenn ein 4-jähriger nachts spazieren geht

Ritter sind mutig und brauchen auch nachts mal einen Spaziergang. Das dachte sich wohl der 4-jährige Knirps aus München, den die Polizei letzte Nacht um 3.30 Uhr aufgriff.

Der Junge hatte ein Spielzeugschwert dabei und erklärte den Beamten, dass er gerade von seiner Burg kommt.

Die Burg war natürlich die elterliche Wohnung und dorthin wurde er dann auch gebracht. Die Mutter war völlig überrascht über den Ausflug ihres Sohnes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Ritter
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?