23.02.01 17:22 Uhr
 1.085
 

Verändert sich unsere Jugend gnadenlos? - Alkohol bringt sie noch um

Jetzt hat die Universität in Bielefeld eine neue Studie über Alkohol und Jugendliche veröffentlicht: Viele jugendliche Leute trinken sich an den Wochenenden einen regelrechten Rausch an. Die Studie befasst sich mit 24 europäischen Ländern.

So gaben 36 Prozent der jungen Männer und 31 Prozent der jungen Frauen aus Deutschland an, im vergangenem Jahr mindestens 2 alkoholische Rauscherlebnisse gehabt zu haben. Am schlimmsten sind die Dänen und die Engländer: sie liegen bei 70 Prozent.

Insgesammt ist bei der Studie herausgekommen, dass der Trend zu immer mehr Alkohol an den Wochenenden geht. Oft werden die Getränke auch mit Arzneimitteln gemischt und illegale Partydrogen mit ins Getränk gemixt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugend, Alkohol
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?