23.02.01 16:35 Uhr
 26
 

Intel: PC-Kosten wichtiger als Umweltschutz

Intel will der Bitte japanischer PC-Hersteller nicht nachkommen, das Blei in den Computer-Lötmetallen zu entfernen.

Auf ähnliche Weise wie es beispielsweise auch Ölhersteller geschafft haben, bleifreies Benzin herzustellen, wollen die PC-Hersteller das kontaminierende Element in den PCs ausmerzen.

Der bevorzugte Lötersatz der Japaner, eine Zinn-Silberlegierung, benötigt jedoch Bestandteile, die Temperaturen von 220 Grad Celsius widerstehen können - das sind immerhin 40 Grad mehr als die bislang verwendeten bleihaltigen Lötmetalle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: doyina
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Kosten, Intel, Umwelt, Umweltschutz
Quelle: bizns.nikkeibp.co.jp

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach geplatztem Treffen: Isreals Premier beklagt sich über Sigmar Gabriel
Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?