23.02.01 16:04 Uhr
 19
 

Grammy abgeräumt aber kein Sänger in Sicht

Rage against the Machine haben zwar bei den 43 Grammy Verleihungen einen Grammy abgeräumt, doch wissen sie noch nicht, wer in der nächsten Zeit Frontman werden soll.

Nach dem Gewinn der Kategorie 'Best Hard Rock Performance' gaben die Jungs am Rande der Verleihung bekannt, dass sie zwar mit dem Ex-Soundgarden-Sänger Chris Cornell Songs aufgenommen haben, er aber nicht der Frontman werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pooker33
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Gramm, Grammy
Quelle: www.atmag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?