23.02.01 15:19 Uhr
 4.433
 

Eine Panne erzürnt 50.000 Internetsurfer

Am gestrigen Donnerstag beklagten rund 50.000 Verizon-Kunden über 'technische Fehler': Sie hatten den ganzen Tag lang keinen Zugriff auf ihr eMail-Postfach.

Ein Verizon-Pressesprecher gab nun Auskunft über die Ursache des Problems: Das Unternehmen hat einfach versäumt 35,- US-Dollar zu zahlen, um eine ihrer Domains zu verlängern.

Durch diese Versäumnis war die Domain für einen Tag komplett verschwunden. Ein Sprecher des Unternehmens entschuldigte sich bei den 'Geschädigten' und meinte, dass solch ein Fehler nie wieder vorkommen wird.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Panne
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?