23.02.01 15:19 Uhr
 4.433
 

Eine Panne erzürnt 50.000 Internetsurfer

Am gestrigen Donnerstag beklagten rund 50.000 Verizon-Kunden über 'technische Fehler': Sie hatten den ganzen Tag lang keinen Zugriff auf ihr eMail-Postfach.

Ein Verizon-Pressesprecher gab nun Auskunft über die Ursache des Problems: Das Unternehmen hat einfach versäumt 35,- US-Dollar zu zahlen, um eine ihrer Domains zu verlängern.

Durch diese Versäumnis war die Domain für einen Tag komplett verschwunden. Ein Sprecher des Unternehmens entschuldigte sich bei den 'Geschädigten' und meinte, dass solch ein Fehler nie wieder vorkommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Panne
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?