23.02.01 15:19 Uhr
 4.433
 

Eine Panne erzürnt 50.000 Internetsurfer

Am gestrigen Donnerstag beklagten rund 50.000 Verizon-Kunden über 'technische Fehler': Sie hatten den ganzen Tag lang keinen Zugriff auf ihr eMail-Postfach.

Ein Verizon-Pressesprecher gab nun Auskunft über die Ursache des Problems: Das Unternehmen hat einfach versäumt 35,- US-Dollar zu zahlen, um eine ihrer Domains zu verlängern.

Durch diese Versäumnis war die Domain für einen Tag komplett verschwunden. Ein Sprecher des Unternehmens entschuldigte sich bei den 'Geschädigten' und meinte, dass solch ein Fehler nie wieder vorkommen wird.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Panne
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?