23.02.01 13:13 Uhr
 322
 

Schlampige DVD-Cover

Viele DVD-Hersteller nehmen es mit der Beschriftung ihrer Cover nicht so genau.

Bei 'Boogie Nights' sollte die Tonqualität von Dolby Digital 5.1 erreicht werden, es war aber nur Dolby Digital 2.0 auf den Tonspuren zu finden.

Bei anderen Filmen stehen die falschen Namen unter den Bildern der Schauspieler, Synchronisationsspuren werden vertauscht und auch bei der Länge eines Streifens kann man Überraschungen erleben.

Bei solchen Fehlern hat man das Recht, sich den Kaufpreis zurückgeben zu lassen, wenn nicht vom Händler, dann eben beim Hersteller.

Unter folgender Adresse findet man eine Auflistung von fehlerhaften DVD's:

http://www.dvdinside.ch/...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DVD, Cover
Quelle: rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rambo" bekommt zwei offizielle Remakes
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen
Fußball: Trainer Thomas Tuchel stellte BVB-Spielern wohl Vertrauensfrage
NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?