23.02.01 13:13 Uhr
 322
 

Schlampige DVD-Cover

Viele DVD-Hersteller nehmen es mit der Beschriftung ihrer Cover nicht so genau.

Bei 'Boogie Nights' sollte die Tonqualität von Dolby Digital 5.1 erreicht werden, es war aber nur Dolby Digital 2.0 auf den Tonspuren zu finden.

Bei anderen Filmen stehen die falschen Namen unter den Bildern der Schauspieler, Synchronisationsspuren werden vertauscht und auch bei der Länge eines Streifens kann man Überraschungen erleben.

Bei solchen Fehlern hat man das Recht, sich den Kaufpreis zurückgeben zu lassen, wenn nicht vom Händler, dann eben beim Hersteller.

Unter folgender Adresse findet man eine Auflistung von fehlerhaften DVD's:

http://www.dvdinside.ch/...


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DVD, Cover
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?