23.02.01 13:11 Uhr
 20
 

Stromnotstand im Silicon Valley bis auf Weiteres aufgehoben

Nach über 40 Tagen hat die kalifornische Netzüberwachungsbehörde Independent System Operator den Strom-Notstand in Kalifornien aufgehoben.

Seit dem 13. Januar war die Stromversorgungslage in Kalifornien für insgesamt 32 Tage so angespannt, dass die ISO rotierende Stromabschaltungen anordnete. So wurden im bis zu 90 Minuten andauernden Stromausfall auch Alarmanlagen u. Kameras abgeschaltet.

Ausgenommen von den Abschaltungen waren nur wichtige Einrichtungen wie Krankenhäuser, Feuerwehr und Polizei. Es waren vorallem die Regionen San Francisco, San Jose und Oakland und auch das Silicon Valley betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kaweh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strom, Weite, Silikon, Valley
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hinrichtung gestoppt - Anwälte präsentieren neue entlastende Indizien
Dänemark: Bei gefundenem Torso handelt es sich um verschollene Journalistin
Saudi-Arabien: 14-jähriger Junge im Gefängnis, weil er zum Song "Macarena" tanzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenkassen steigern Überschuss massiv
"Mafiapraktiken": US-Energiekonzern verklagt Greenpeace auf 300 Millionen Dollar
Rechtes Newsportal "Breitbart" attackiert nun plötzlich Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?