23.02.01 13:02 Uhr
 23
 

Bär tötet Frau im Seniorenheim

Auf einer Weihnachtsfeier wurde eine 91jährige Frau von einem Braunbären umgestoßen. Wenige Tage später starb die Frau im Krankenhaus.
Ein Heimleiter engagierte einen Alfelder Tierlehrer mit zwei Braunbären, um den Senioren mal etwas anderes zu bieten.

Einer der Braunbären sei wohl zwischen den Senioren umhergegangen und hätte seine Tatzen auf die Rollstuhllehne der 91-jährigen gelegt. Daraufhin kippte der Rollstuhl.

Im Krankenhaus wurden Prellungen, ein Brustbeinbruch und Blutergüsse festgestellt. Der Rechtsanwalt des Heimleiters meint, dass den Heimleiter keine Schuld treffe, da er sich aus der Zeitung und nicht aus einem Prospekt informiert habe.


WebReporter: shalka
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Senior, Bär
Quelle: news.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?