23.02.01 13:02 Uhr
 23
 

Bär tötet Frau im Seniorenheim

Auf einer Weihnachtsfeier wurde eine 91jährige Frau von einem Braunbären umgestoßen. Wenige Tage später starb die Frau im Krankenhaus.
Ein Heimleiter engagierte einen Alfelder Tierlehrer mit zwei Braunbären, um den Senioren mal etwas anderes zu bieten.

Einer der Braunbären sei wohl zwischen den Senioren umhergegangen und hätte seine Tatzen auf die Rollstuhllehne der 91-jährigen gelegt. Daraufhin kippte der Rollstuhl.

Im Krankenhaus wurden Prellungen, ein Brustbeinbruch und Blutergüsse festgestellt. Der Rechtsanwalt des Heimleiters meint, dass den Heimleiter keine Schuld treffe, da er sich aus der Zeitung und nicht aus einem Prospekt informiert habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shalka
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Senior, Bär
Quelle: news.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?