23.02.01 12:09 Uhr
 45
 

Nummernwirrwarr erschwert Rettung bei Notfällen

Die unterschiedlichen Notrufnummern in den europäischen Ländern erschweren die Rettung bei Autounfällen.

So gibt es in den 28 Reiseländern in Europä 15 verschieden Nummern.<br>
Auch die EU macht hier keine Ausnahme, denn in den Mitgliedsstaaten gelten 8 unterschiedliche Nummern.

Einfacher haben es, nach Informationen des ADAC, nur Mobiltelefonierer. Die Kurzwahl 112 funktioniert in so gut wie jedem Land.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: morlok5
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rettung, Nummer
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?