23.02.01 10:51 Uhr
 1
 

ADS System beteiligt sich an Joint Venture

Die ADS System AG meldete, sich über ihre erst kürzlich gegründete Tochtergesellschaft ADS System (Austria) AG an der CyberTown Information Technologie GmbH mit 40% beteiligt zu haben.

Die Gesellschaft bietet demnach modernste IT- und Telekommunikations-Infrastruktur für Business Parks an. Das Unternehmen war bisher ein Tochterunternehmen des privaten Telekomanbieters CyberTron Telekom AG. ADS gab bekannt, dass durch die Kooperation innerhalb der CyberTown die Kernkompetenz der ADS System AG im LAN-Bereich mit dem Know How der CyberTron Telekom AG im WAN Bereich in idealer Weise kombiniert wird. Als erstes gemeinsames Großprojekt wird im Office-Bereich der Vienna Twin Tower realisiert. In diesem Projekt, das ca. 60.000 qm Bürofläche für etwa 2500 Mitarbeiter bietet, wird ein 26 km langer Glasfaser-Hybrid-Backbone installiert. Der Bezug beginnt im April 2001. Im Bereich Cabeling konnte hier bereits ein entsprechender Großauftrag für 2500 Outlets der Regus Int. Group gewonnen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: System, Joint
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?