23.02.01 02:54 Uhr
 4
 

EU will Aids, Malaria und TBC stärker bekämpfen

Wie die EU mitteilte, will sie Aids, Malaria und Tuberkulose in den Entwicklungsländern stärker bekämpfen. Die zur Zeit bereitgestellten Mittel in Höhe von 800 Millionen Euro, sollen schrittweise erhöht werden.

Die Entwicklungsländer werden durch die dortige, starke Verbreitung der Krankheiten daran gehindert, selbständig einen Weg aus der Armut zu finden.

Die Hilfe soll sich außerdem auf den Aufbau einer eigenen Arzneimittelpolitik und die Möglichkeit der eigene Herstellung von Medikamenten beziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MWDe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: EU, AIDS, Malaria
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?