22.02.01 20:13 Uhr
 467
 

Rottweiler greift Autofahrer an: Millionenklage von Stephen King

Der schwere Autounfall 1999 blieb nicht ohne Folgen. Damals hatte ein Autofahrer, der während der Fahrt von seinem Rottweiler attackiert wurde, den Unfall verursacht. Stephen King wurde durch den Aufprall aus seinem Auto geschleudert.

Die Folge: jede Menge Knochenoperationen, Lungenbehandlungen und Hautverpflanzungen. Zu einem Prozess bzw. Urteilsspruch kam es nie. Der Unfallverursacher wurde im September 1999 tot in seiner Wohnung gefunden.

Nun soll die Versicherung einen Teil der Arztkosten und den Arbeitsausfall begleichen. 10 Millionen Dollar verlangt Stephen King. Der Einkommensverlust liegt allerdings weit höher als die geforderte Summe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Autofahrer, Rottweiler, Rottweil, Stephen King
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stephen King nennt Donald Trump ein gefährliches und mies "gelauntes Arschloch"
Neue Infos zur Stephen King-Verfilmung "Cell" - Trailer online
USA: Regisseur Cary Fukunaga steigt bei Remake von "It" aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stephen King nennt Donald Trump ein gefährliches und mies "gelauntes Arschloch"
Neue Infos zur Stephen King-Verfilmung "Cell" - Trailer online
USA: Regisseur Cary Fukunaga steigt bei Remake von "It" aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?