22.02.01 19:36 Uhr
 105
 

Hat der Mensch nun doch mehr Gene?

Vor einigen Tagen gaben Forscher des Human-Genom-Projekts eine umstrittene Meldung heraus. Demnach soll der Mensch nur über maximal 39000 Gene verfügen. Viel weniger als bisherige Schätzungen behaupteten.

Stefan Wiemann vom Deutschen Krebsforschungszentrum ist anderer Meinung: 'Es ist nicht auszuschließen, dass es mehr als die vorhergesagten 30 000 bis 40 000 Gene gibt.'

Bei der Analyse werde nämlich auf Gendatenbanken zurückgegriffen, deren Ergebnisse abhängig von den Eingaben sind. Außerdem seien etliche Gene bei ersten Untersuchungen einfach übersehen worden.