22.02.01 19:06 Uhr
 13
 

Skythen - Kunst von vorchristlichen Nomaden

Die 'Scuderie del Castello di Miramare' in Triest eröffnet eine Ausstellung mit dem Namen 'Sibirien - Die Menschen der vereisten Flüsse'. Beginn ist der 4. März und die Ausstellung dauert bis 29. Juli.

Die Exponate, die von der St. Petersburger Eremitage entliehen wurden, entstammen der Epoche zwischen dem 7. und dem 4. Jahrhundert v. Chr.

Gezeigt werden Kunstgegenstände der Skythen, einer der vielen Nomadenstämme von Sibirien. Zu sehen sind Gebrauchsgegenstände und Schnitzereien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?