22.02.01 18:46 Uhr
 2
 

GM strafft Produktion

Der Automobilkonzern General Motors möchte seine Automobilproduktion in 14 Werken der USA bis Juli straffen. Analysten hatten bereits im Vorfeld Maßnahmen dieser Art vorhergesagt, nachdem sich sowohl die US-Konjunktur abgeschwächt hat und die Lagerbestände für 100 Tage ausreichten und damit deutlich über denen von Ford und DaimlerChrysler lagen. Der mittlere Lagerbestand innerhalb dieser Branche liegt in der Regel bei 60 Tagen.

Ein GM sprecher wollte detaillierte Maßnahmen und weitere Ausblicke noch nicht verkünden und verwies auf den 1. März.Betroffen von den geplanten Arbeitszeitkürzungen werden in erster Linie rund 37.500 Lohnarbeiter und 3.000 Festangestellte Mitarbeiten sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Produkt, Produktion, GM
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?