22.02.01 15:42 Uhr
 11
 

Er hatte Angst um sein Leben ,deshalb wurde er zum Einbrecher

Österreich - Ein 17 Jähriger Grazer und sein 20 Jähriger Freund sind in der Nacht von gestern auf heute in 29 Autos eingebrochen.

Die beiden wurden dabei von einem Passanten gesehen ,der Passant notierte sich die Nummer ihres Mofas .
Am nächsten Tag zeigte der Passant die beiden beim Wachzimmer an.

Als die beiden festgenommen wurden ,sagte der 17 Jährige ,das er nur mitgemacht hat ,weil ihn sein 20 Jähriger Komplize bedroht hat.


WebReporter: wizzy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Angst, Einbrecher
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?