22.02.01 13:51 Uhr
 69
 

Jaguar: Niki Lauda findet die F1-Technik geht zu weit!

Niki Lauda, sorgt sich um die Zukunft der Formel 1, besonders gehen ihm die technischen Mittel zu weit wie z. B. die Traktionskontrolle. 'Das ist ja witzlos, da kann ja jeder dieses Auto vor allem im Nassen fahren'.

Man kann nur hoffen, dass der Reifenkrieg den gewissen Unterschied macht, damit der Zuschauer guten Motorsport zu sehen bekommt. Zum Glück gehen die Unfälle meist harmlos aus und fließt kein Blut, dadurch schauen mehr Kinder und ältere Leute F1.

Die Technik geht Lauda jetzt schon viel zu weit. 'Der einzige Weg aus der F1 wieder Unterhaltung zu machen ist auf diese Dinge zu verzichten'. So wie in der Cart Serie dort sind die Renner zwar altmodisch aber wenigstens wird dort noch gekämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Technik, Jaguar, Niki Lauda
Quelle: www.f1-plus.com