22.02.01 13:49 Uhr
 52
 

Galaxienansammlung in 10 Mrd Lichtjahren Entfernung entdeckt

Das Chandra-Röntgenobsevatorium in den USA hat in 10 Mrd Lichtjahren Entfernung einen Galaxienhaufen ausgemacht, der sechsmal größer ist als unsere Milchstraße, also einen Durchmesser besitzt von 600000 Lichtjahren.

Dieses Objekt ist somit das am weitesten entfernteste Gebilde, das jemals entdeckt wurde.
Die Forscher erhoffen sich daraus Informationen über die Entstehung des Universums zu gewinnen.


WebReporter: avarim
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Licht, Galaxie, Entfernung, Lichtjahr
Quelle: www.wissenschaft-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?