22.02.01 11:40 Uhr
 29
 

Clintons Schwager erhielt Geld für Begnadigungen

Der Schwager des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton, Hugh Rodham. der zu Clintons Amtszeit als Anwalt gearbeitet hat soll laut Medienberichten zwischen 200.000 und 400.000 Dollar für Begnadigungen erhalten haben.

Die Clintons betonen, sie hätten davon erst jetzt erfahren, und vor allem Hillary Clinton, die Schwester des Beschuldigten, sagte, er hätte nie mit ihr darüber gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smilke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Begnadigung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?