22.02.01 11:36 Uhr
 16
 

Unzulässige Gentests an Behinderten in Kirchenspital

Über dreieinhalb Jahre wurden mit den behinderten Heimbewohnern des Eisinger(bei Würzburg gelegen) katholischen Sankt-Josefs-Stift genetische Experimente angestellt. Bereits 1998 wurde diese Forschung an geistig Behinderten von Medien kritisiert.

Die Aufdeckung des Skandals führte dazu, dass sich nun sowohl bundes- als auch der bayrische Landtag mit dem Fall beschäftigen.

Der konkrete Tatbestand liegt in der Entnahme von Blut und deren genetische Untersuchung ohne Einwilligung der Betroffenen oder der Angehörigen.


WebReporter: noseman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Behindert, Gentest
Quelle: www.kna.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?