22.02.01 11:36 Uhr
 16
 

Unzulässige Gentests an Behinderten in Kirchenspital

Über dreieinhalb Jahre wurden mit den behinderten Heimbewohnern des Eisinger(bei Würzburg gelegen) katholischen Sankt-Josefs-Stift genetische Experimente angestellt. Bereits 1998 wurde diese Forschung an geistig Behinderten von Medien kritisiert.

Die Aufdeckung des Skandals führte dazu, dass sich nun sowohl bundes- als auch der bayrische Landtag mit dem Fall beschäftigen.

Der konkrete Tatbestand liegt in der Entnahme von Blut und deren genetische Untersuchung ohne Einwilligung der Betroffenen oder der Angehörigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Behindert, Gentest
Quelle: www.kna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?