22.02.01 09:41 Uhr
 3.272
 

Die natürlichste Sache der Welt - schwerer als man denkt

Für viele bedeutet es die natürlichste Sache der Welt, für andere ist es ein schwerer Lernprozeß. Gemeint ist nicht etwa Sex, sondern das 'Stillen'.
Mütter die stillen, werden immer seltener. Seit 50 Jahren gibt es einen kontinuierlichen Rückgang.

Gründe für den Rückgang sind u.A. dass sich angeblich die Brust durch das Stillen verändert, auch die Angst, das Baby würde nicht ausreichend ernährt werden, oder aber Krankheiten der Mutter, welche durch die Muttermilch übertragen werden können.

Laut Stillexperten besitzen jedoch 98% der Frauen die Vorraussetzungen, ihr Kind ausreichend und vernünftig stillen zu können.
Muttermilch ist nach wie vor die beste Art ein Baby richtig zu ernähren.

Weitere Info´s in der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blue Star
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Welt, Sache
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?