22.02.01 09:23 Uhr
 5.847
 

Um ihn zu foltern fuhren sie mit ihm auch zum nächsten McDonald´s

In Hongkong wurden nun drei Männer zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt, da sie einen Freund über zwei Wochen gefangen hielten. In dieser Zeit musst er faule Eier essen und Unmengen an Fast Food verzehren.

Zum Opfer wurde er nur, da er ihm zustehendes Geld von einem der Mittäter forderte. Eine der Foltermethoden der Entführer war, zum nächsten McDonald`s zu fahren. Hier bestellten sie für ihr Opfer dann eine Mahlzeit.

So musste der junge Mann 4 Big Macs, 2 mal Pommes und auch 1 großes Getränk auf einmal 'verzehren'. Der Richter bezeichnete die Täter in der Urteilsbegründung als Bestien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: McDonald´s
Quelle: dailynews.yahoo.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?