22.02.01 10:55 Uhr
 213
 

Sex macht nicht schlapp

Ein Forscher hat jetzt bestätigt, was Profi-Sportler schon lange erhofft hatten. Sex am Abend vor einem Wettkampf beeinflußt nicht die Leistungsfähigkeit.

Der Forscher hatte mehrere Studien auf diesem Gebiet verglichen und konnte bei keiner einzigen einen Hinweis finden, der diese Annahme bestätigen würde. Deshalb ist es auch Unsinn, wenn Sportler vor einem Wettkampf Abstinenz üben.

Er könne Einflüsse auf die Psyche jedoch nicht ausschließen, so der Forscher, aber dies müsse erst noch erforscht werden. So könne Abstinez einem Sportler mehr Aggresivität verleihen, während Sex ihn eher beruhigt und ihm die Übermotivation nimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sex
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?