22.02.01 05:51 Uhr
 69
 

Strahlungsproblem bei Handys jetzt gelöst

Da ja immer noch keiner so genau sagen kann ob die Handystrahlung schädlich ist oder nicht, sollte man auf Nummer Sicher gehen. Möglich wird dies durch eine Erfindung der britischen Firma JK Micro Technology.

Diese Firma entwickelte eine speziell geformte Gummiröhre die zwar die Schallwellen zum Ohr des Nutzers leitet, jedoch die Risikostrahlung gänzlich verschluckt.

Ein Testlabor in Leatherhead bestätigte die Ergebnisse. Als besonders sinnvoll gilt das Patent bei mobil telefonierenden Kindern.