21.02.01 23:50 Uhr
 11
 

Kronzeugen-Regelung für Neonazis

Rund 50 000 Rechtsextremisten halten sich in Deutschland auf.
Die Bundesregierung will nun Neonazis eine neue Chance geben.

Bei Austritt aus der Szene und Hilfe bei Überführung gezielter Rädelsführer sollen sie einen neuen Pass, neuen Wohnort und eine finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen.
Dies ist ihre einzige Möglichkeit dem Knast zu entkommen.

Bundesinnenminister Otto Schili (SPD) äußerte dazu: 'Wenn jemand aussteigen will, muss es dem Staat jede Mühe wert sein.' (Zitat)
Man rechnet mit Kosten von 100 000 DM pro Kopf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katrin75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neonazi, Regel, Regelung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?