21.02.01 23:50 Uhr
 11
 

Kronzeugen-Regelung für Neonazis

Rund 50 000 Rechtsextremisten halten sich in Deutschland auf.
Die Bundesregierung will nun Neonazis eine neue Chance geben.

Bei Austritt aus der Szene und Hilfe bei Überführung gezielter Rädelsführer sollen sie einen neuen Pass, neuen Wohnort und eine finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen.
Dies ist ihre einzige Möglichkeit dem Knast zu entkommen.

Bundesinnenminister Otto Schili (SPD) äußerte dazu: 'Wenn jemand aussteigen will, muss es dem Staat jede Mühe wert sein.' (Zitat)
Man rechnet mit Kosten von 100 000 DM pro Kopf.


WebReporter: katrin75
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Neonazi, Regel, Regelung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren
Agrarminister stimmte Glyphosat in EU zu: In deutschen Gärten will er Verbot
Japan-Importe: Britischer Außenminister trinkt demonstrativ Saft aus Fukushima



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?