21.02.01 23:11 Uhr
 10
 

Friedenstruppe KFOR fordert direkte Verhandlungen

Es habe sehr positive Gespräche mit Vertretern der serbischen Regierung als auch albanischen Rebellenführern gegeben.

Jetzt sollen die gemeinsamen Grundlagen für Friedensgespräche gefunden werden.

Dafür reisten heute Vertreter der NATO, sowie von EU und OSZE nach Pristina.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shelly1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frieden, Verhandlung, Friede
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten
Darmstadt: Politikerin wirbt in "Kill Bill"-Montur um Bürgermeisterposten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?