21.02.01 23:11 Uhr
 10
 

Friedenstruppe KFOR fordert direkte Verhandlungen

Es habe sehr positive Gespräche mit Vertretern der serbischen Regierung als auch albanischen Rebellenführern gegeben.

Jetzt sollen die gemeinsamen Grundlagen für Friedensgespräche gefunden werden.

Dafür reisten heute Vertreter der NATO, sowie von EU und OSZE nach Pristina.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shelly1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frieden, Verhandlung, Friede
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?