21.02.01 22:48 Uhr
 17
 

Gefängnisinsasse wurde bestraft, weil er ausbrach und wieder zurückkam

Ein Thailändischer Gefängnisinsasse wurde nun bestraft, weil er jeden Morgen 'ausbrach' und abends wieder zurück kam.

Der 41-Jährige Nikom Chanthakasem hat anscheinend die Wächter bestochen, um tagsüber zur Arbeit gehen zu können. Er hat den Wächtern insgesamt umgerechnet etwa 200 DM gezahlt sowie ihnen Getränke ausgegeben.

Ausserdem fuhr er bei der Verhaftung mit dem Motorrad eines der Wächter.


WebReporter: neeth2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefängnis
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?