21.02.01 21:28 Uhr
 109
 

Kein Sprachgesetz in Deutschland

Der Wissenschaftsminister Hans Zehetmair der CSU denkt, daß ein Gesetz zur Regelung der deutschen Sprache nicht sinnvoll ist. Dies steht im Zusamenhang mit der Diskussion über immer mehr Anglizismen in der deutschen Sprache.

Sinnvoll wäre es sowieso nur, wenn man es auch einhalten könne. Eine 'Sprachpolizei' sei 'allenfalls unfreiwillig komisch'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Avantasia
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Empörung über Ernennung von Rechtsradikalem zum Integrationsbeauftragten
Früherer Helmut-Kohl-Sprecher stürzt bei Gala von Balkon: Schwere Verletzungen
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?