21.02.01 21:28 Uhr
 109
 

Kein Sprachgesetz in Deutschland

Der Wissenschaftsminister Hans Zehetmair der CSU denkt, daß ein Gesetz zur Regelung der deutschen Sprache nicht sinnvoll ist. Dies steht im Zusamenhang mit der Diskussion über immer mehr Anglizismen in der deutschen Sprache.

Sinnvoll wäre es sowieso nur, wenn man es auch einhalten könne. Eine 'Sprachpolizei' sei 'allenfalls unfreiwillig komisch'.


WebReporter: Avantasia
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?