21.02.01 21:28 Uhr
 109
 

Kein Sprachgesetz in Deutschland

Der Wissenschaftsminister Hans Zehetmair der CSU denkt, daß ein Gesetz zur Regelung der deutschen Sprache nicht sinnvoll ist. Dies steht im Zusamenhang mit der Diskussion über immer mehr Anglizismen in der deutschen Sprache.

Sinnvoll wäre es sowieso nur, wenn man es auch einhalten könne. Eine 'Sprachpolizei' sei 'allenfalls unfreiwillig komisch'.


WebReporter: Avantasia
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?