21.02.01 21:20 Uhr
 530
 

Ältestes Lied der Welt entdeckt

Tschechische Archäologen haben in einer 4300 Jahre alten Grabkammer in Ägypten auf einer Wand ein Lied entdeckt, das sie für das älteste der Welt halten. Das Grab liegt in der Nekropole Abu Sir in der Nähe von Kairo.

Die noch nicht vollständig entzifferten Hyroglyphen sind von Sängern und Harfespielern umrahmt und preisen die Schönheit einer Frau, die wahrscheinlich die Ehegattin des Adligen war.

Das Grab ist für die Ägyptologen aber auch so interessant. In der Entstehungszeit in der Sechsten Dynastie wandelte sich die Rolle der Pharaonen, deren Macht schwand. Stattdessen wurden Adlige und Feudalherren immer mächtiger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Lied
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?