21.02.01 20:41 Uhr
 17
 

EU verbannt britisches Rindfleisch nach Seuchenausbruch

Die EU-Kommision hat vorerst die Einfuhr aller lebenden Schlachttiere und deren Produkte aus England untersagt. Grund ist der Ausbruch der 'Maul-und-Klauen-Seuche' in Großbritannien. Die einstweilige Sperre wird bis zum 1. März gültig sein.

Robert Sturdy von den 'Tories' geht davon aus, dass die Seuche aus einem anderen Land importiert wurde. Die Krankheit ist im Balkangebiet weit verbreitet, sie brach zuletzt im Norden Griechenlands aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Seuche, Rindfleisch
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?