21.02.01 20:41 Uhr
 17
 

EU verbannt britisches Rindfleisch nach Seuchenausbruch

Die EU-Kommision hat vorerst die Einfuhr aller lebenden Schlachttiere und deren Produkte aus England untersagt. Grund ist der Ausbruch der 'Maul-und-Klauen-Seuche' in Großbritannien. Die einstweilige Sperre wird bis zum 1. März gültig sein.

Robert Sturdy von den 'Tories' geht davon aus, dass die Seuche aus einem anderen Land importiert wurde. Die Krankheit ist im Balkangebiet weit verbreitet, sie brach zuletzt im Norden Griechenlands aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neeth2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Seuche, Rindfleisch
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus
CDU-Politiker Wolfgang Bosbach nennt Erika Steinbach "aufrechte Demokratin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?