21.02.01 20:40 Uhr
 3
 

Webvan stellt das Angebot für Dallas ein

Der Internet Lebensmittelhändler Webvan gab am Dienstag bekannt, seine Aktivitäten in Dallas einzustellen, um die Bargeldreserven zu schonen und sich auf die neun verbleibenden US-Märkte zu konzentrieren.

Die Ankündigung folgt einer Reihe von Schließungen in New Jersey, Baltimore und Washington D.C., im letzten Monat.

„Diese Maßnahmen sind notwendig, um unsere strategische Ausrichtung auf die Profitabilität der regionalen Märkte zu richten und Kapital zu schonen“, sagte der Vorstand George Shaheen in einer Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angebot, Dallas
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?