21.02.01 18:49 Uhr
 51
 

Da hat die Kirch-Gruppe wohl zu hoch gepokert!

Dieser Auffassung ist zumindest die Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein 'Heide Simonis'. Die Kirch-Gruppe hätte bei den Verhandlungen über die Fussball-WM 2002 und 2006 viel zu hoch gepokert!

Sie hätte völliges Verständnis dafür, dass ARD und ZDF mit allen Mitteln versucht hätten, für beide Weltmeisterschaften die Übertragungsrechte zu bekommen. Denn bei den hohen Kosten könnte man das sonst nicht vor den Gebührenzahlern vertreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gruppe
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?