21.02.01 18:01 Uhr
 17
 

Hrdlicka bekennt sich zur Gewalt

Der österreichische Maler und Bildhauer Alfred Hrdlicka bekennt sich in seiner Kunst zur Gewalt.
In seiner Schulzeit hat er auch schon blutige Schlachten auf Packpapier gezeichnet.

Alfred Hrdlicka ist stolz darauf im proletarischen Milieu von Wien gross geworden zu sein, wie er selbst sagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gewalt
Quelle: www2.kurier.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?