21.02.01 17:18 Uhr
 681
 

U-Boot hatte japanischen Boot schon vorher geortet

Das Sonar des amerikanischen U-Bootes, das vor wenigen Tagen ein japanisches Fischerboot versenkt hat, hat das Boot schon 71 Minuten vor dem Zusammenstoß geortet.

Wegen der Anwesenheit der hohen Gäste hat der zuständige Offizier seine Aufgaben nicht mehr korrekt ausgeübt, sagt John Hammerschmidt vom National Transportation Safety Board.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smilke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boot
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?