21.02.01 17:18 Uhr
 681
 

U-Boot hatte japanischen Boot schon vorher geortet

Das Sonar des amerikanischen U-Bootes, das vor wenigen Tagen ein japanisches Fischerboot versenkt hat, hat das Boot schon 71 Minuten vor dem Zusammenstoß geortet.

Wegen der Anwesenheit der hohen Gäste hat der zuständige Offizier seine Aufgaben nicht mehr korrekt ausgeübt, sagt John Hammerschmidt vom National Transportation Safety Board.


WebReporter: smilke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boot
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?