21.02.01 15:36 Uhr
 123
 

Existiert die Erde millionenfach im Universum?

Astrophysiker gehen von der millionenfachen Existenz von erdähnlichen Planeten aus. Fünfzig sind der Wissenschaft bereits bekannt. Die Forscher sind weiterhin auf der Suche nach den Molekülen des Lebens.

Voraussetzung für Leben ist Wasser und Luft. Inzwischen ist man sich sicher, dass man bisher viel weniger Wasser und Sauerstoff gefunden hat, als eigentlich vorhanden sein muss.

Die Erklärung: Molekulare Wolken haben eine Temperatur von minus 240 Grad Celsius und sind tief gefroren. Gefrorenes Wasser kann jedoch mit den zur Verfügung stehenden Radioteleskopen nur schwer ausgemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Universum
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?