21.02.01 15:17 Uhr
 63
 

Nur knapp an der Katastrophe vorbei

In Karlsruhe sind Anwohner nur knapp einer Gasexplosion entgangen. Bei Bauarbeiten wurde eine Hauptgasleitung beschädigt. Ein Funke hätte ausgereicht und das Unglück wäre nicht mehr aufzuhalten gewesen.

An der Beseitigung der Schäden wird noch fieberhaft gearbeitet. Vorsorglich wurde weiträumig abgesperrt und etliche Anwohner evakuiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ebendorfer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katastrophe
Quelle: www.boulevardbaden.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?