21.02.01 12:35 Uhr
 704
 

Mann hatte Probleme mit Milchflasche - deshalb rief er die Polizei

Ein 23 jähriger Vater aus Mannheim wollte seinem Baby ein Milchfläschchen machen.
Doch das Anrühren und Erwärmen gelang ihm nicht.
In seiner Verzweiflung, dass das Kind am Hungertod stirbt, rief er die Polizei.


Die erklärten den jungen Vater wie man es macht und so kam das Baby doch noch zum Fläschchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wizzy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Polizei, Problem, Milch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?