21.02.01 10:13 Uhr
 1.350
 

Irak: Militär wird von China unterstützt

Ein Sprecher des US-Amerikanischen Pentagons gab bekannt, daß militärische und zivile Techniker im Auftrag der chinesischen Regierung im Irak Fiberglaskabel verlegen, um die militärische Kommunikation zu verbessern.

Auch an den Freitagabend angegriffenen Stützpunkten waren Chinesen tätig. Daher wurde unter anderem dieser Angriffszeitpunkt gewählt - am Ende des muslimischen Feiertags waren kaum Menschen unterwegs, und mal wollte keine chinesischen Opfer.

Die chinesische Führung ist über das geplante neue Raketensystem der USA aufgebracht. Auch die Zerstörung der chinesischen Botschaft in Belgrad durch US-Streitkräfte während des Kosovo-Konflikts ist dort noch nicht vergessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Irak, Militär
Quelle: www.smh.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da
Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?